Select Section Events, Jewish Life language german : Jüdische Nachrichten, Das Jüdische leben, Das Jüdische Museum 24JEWISH ALERTS large selection in each section

Israel Heute

Israelnetz Nachrichten


Jüdisches Leben im Ghetto HD Doku Teil 1

14.11.2013

Häufig lebten Juden seit der Antike in Europa in abgesonderten Stadtvierteln, insbesondere in den Ländern um das Mittelmeer und seit der Spätantike auch im Gebiet des heutigen Deutschlands. Ursprünglich konnten sie fast allen Berufen nachgehen. Es wurde ihnen auch meist volle Handelsfreiheit gewährt, sie durften auch Grundeigentum erwerben. In der mittelalterlichen Stadt lebten die einzelnen sozialen Gruppen und Berufsgruppen meist überwiegend in einem bestimmten Stadtviertel oder einer Straße. Im Sinn dieser jeweils verdichteten Siedlungsweise lebte auch die Mehrzahl der Juden üblicherweise in einer (dann nach ihnen so genannten) Judengasse oder einem Judenviertel, unter anderem deshalb, weil ihnen deren Absperrbarkeit (nicht wörtlich zu verstehen: Eine symbolische Absperrung durch eine Schnur oder Kette reichte) nach außen durch die Bildung eines sogenannten „Eruv” (deklarierter Bezirk, innerhalb dessen auch am Sabbat bestimmte Arbeiten gestattet waren) die Einhaltung der Sabbatgebote erleichterte. Ebenso wie meistens auch einige Juden außerhalb dieses Stadtteils lebten, lebten andererseits auch Nichtjuden innerhalb des Judenviertels.

Jüdisches Leben im Ghetto HD Doku Teil 2

Neues Selbstbewusstsein – Jüdisches Leben in Polen | Journal Reporter

25.08.2012

Auschwitz steht für die systematische Vernichtung des Judentums. Doch im polnischen Krakau, nur eine Autostunde entfernt, entwickelt sich das jüdische Leben mit neuem Selbstbewusstsein. Gerade junge Juden sind mittlerweile wieder stolz auf ihre Herkunft. Immer mehr Nachfahren polnischer Juden entdecken ihre Wurzeln.
Weiterlesen unter: http://www.dw.de/dw/article/0,,16193001,00.html

Jüdisches Leben in Ungarn – DOK – Donau – TV – SRF 
4 Min.
Jüdisches Leben in Ungarn. Nach dem Zweiten Weltkrieg konnten Gläubige – wenn 
srf.ch

do1.TV » Nahaufnahme: Jüdisches Leben in Deutschland
Wie schafft es eine jüdisch-orthodoxe Familie sich mitten in Deutschland zu – Hause zu 
do1.tv

 

Frankfurt am Main – Leo Maillet Kabinettausstellung im Jüdischen Museum
Hessen Tageblatt
Frankfurt am Main – (pia) Das Jüdische Museum zeigt von Dienstag, 4. Februar, bis 25. Mai die Kabinettausstellung „Entre Chien et Loup“ – Der Grafiker Léo Maillet (1902 – 1990). Leo Maillet, eigentlich Leopold Mayer, auch Théophile Maillet, war Schüler 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Einfordern entzogener Kunst Geraubte Bilder in anderen Museen
FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung
Das hat Nikolaus Schweickart, der Vorsitzende der Städel-Administration, bei einer von den Freunden und Förderern des Jüdischen Museums organisierten Diskussionsveranstaltung über Raubkunst im Casino der Frankfurter Stadtwerke berichtet.
Alles zu diesem Thema ansehen »
Jüdisches Leben in Issum
Derwesten.de
 Uhr für Besucher geöffnet. Weitere Informationen über das Thema jüdisches Leben und die Synagoge erhalten Interessierte auch beim Arbeitskreis Jüdisches Bethaus, Johannes van Leuck, 02835 /3913 oder unter der E-mail-Adresse: van_leuck@gmx.de.
Alles zu diesem Thema ansehen »
Antisemitismus und Holocaust
Südwest Presse
Im Rahmen der Wiedereröffnung des Jüdischen Museum in Buttenhausen bietet der Geschichtsverein in Zusammenarbeit mit der Stadt Münsingen und der Volkshochschule eine Medien-Vortragsreihe zum Thema “Jüdisches Leben” an. Referent ist Martin 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Jüdische Gemeinde ehrt Tote Hosen
DIE WELT
Die Jüdische Gemeinde Düsseldorf zeichnet die Toten Hosen aus. Die Band hatte im Oktober in der Tonhalle Musik präsentiert, die im Nationalsozialismus als “entartet” diffamiert worden war. 75 Jahre zuvor war die musikalische Avantgarde mit der 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Jüdische Gemeinde in Berlin : Neuwahlinitiative ruft Zentralrat zu Hilfe
Tagesspiegel
300 Unterstützer der Neuwahlinitiative in der Jüdischen Gemeinde zu Berlin haben den Zentralrat der Juden in Deutschland mit einer Petition um Hilfe gebeten. Das Gremium und sein Präsident Dieter Graumann mögen „eingreifen“ und mit ihrem Einfluss 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Jüdischer Weltkongress: Deutschland muss nach NS-Raubkunst suchen
DIE WELT
Der Jüdische Weltkongress (JWC) hat Bund und Länder im Zusammenhang mit dem Bilderfund bei Cornelius Gurlitt aufgefordert, sich offensiv mit der NS-Raubkunst auseinanderzusetzen. Es sei endlich die Zeit gekommen, die Sammlungen von Museen zu 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Berlin: Petition: Zentralrat soll eingreifen
Tagesspiegel
300 Unterstützer der Neuwahlinitiative in der Jüdischen Gemeinde zu Berlin haben den Zentralrat der Juden in Deutschland mit einer Petition um Hilfe gebeten. Das Gremium und sein Präsident Dieter Graumann mögen „eingreifen“ und mit ihrem Einfluss 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Düsseldorf: Jüdische Gemeinde zeichnet Tote Hosen aus
RP ONLINE
Düsseldorf. Die Jüdische Gemeinde Düsseldorf zeichnet die Toten Hosen aus. Die Punkband hatte im Oktober 2013 bei gemeinsamen Konzerten mit den Düsseldorfer Symphonikern an von den Nazis geächtete Komponisten und ihre Musik erinnert.
Alles zu diesem Thema ansehen »
Jüdische Gemeinde zeichnet die Toten Hosen aus
Westdeutsche Zeitung
Der Geschäftsführer der Jüdischen Gemeinde, Michael Szentei-Heise bestätigte gestern die Entscheidung. Auf WZ-Anfrage sagte er: „Die Konzerte waren absolut großartig. Genau so stellen wir uns ein Zusammenleben vor.“ Szentei-Heise betonte außerdem, 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Prominente: Jüdische Gemeinde ehrt die Toten Hosen – die Promi-News
Berliner Morgenpost
Für ein Konzert im Oktober 2013, bei dem sie zusammen mit dem Sinfonieorchester der Düsseldorfer Robert-Schumann-Hochschule von den Nationalsozialisten verfemte Musik gespielt hatten, werden die Toten Hosen von der Jüdischen Gemeinde 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Jüdische Gemeinde Düsseldorf ehrt die Toten Hosen
Westdeutsche Zeitung
Düsseldorf. Ihr jahrzehntelanges Engagement gegen Rechts und zuletzt die Konzerte in der Düsseldorfer Tonhalle zum Thema „Entartete Musik“ waren maßgeblich: DieJüdische Gemeinde Düsseldorf entschied jetzt, die Toten Hosen und den 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Deutschland: Jüdischer Weltkongress: Deutschland muss nach NS-Raubkunst 
ZEIT ONLINE
Berlin (AFP) Der Jüdische Weltkongress (JWC) hat Bund und Länder im Zusammenhang mit dem Bilderfund bei Cornelius Gurlitt aufgefordert, sich offensiv mit der NS-Raubkunst auseinanderzusetzen. Es sei endlich die Zeit gekommen, die Sammlungen von 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Gemeinde verleiht Neuberger-Medaille an »Die Toten Hosen«
Jüdische Allgemeine
Die Punkrock-Band »Die Toten Hosen« erhält in diesem Jahr die Josef-Neuberger-Medaille der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf. Die Musikgruppe aus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt werde für Veranstaltungen zum Thema »Entartete Musik« 
Alles zu diesem Thema ansehen »

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.