Select Section Events, Jewish Life language german : Jüdische Nachrichten, Das Jüdische leben, Das Jüdische Museum 24JEWISH ALERTS large selection in each section

Druschba-Chaverut / hevenu shalom

06.02.2014

Druschba-Chaverut choir – conducted by Tamara Umanskaya – singing “Hevenu Shalom” at the Jewish parents home in Munich. Video by Michael Wolf

Ahuva IsraelAhuva Israel

Für Hanne – ein Rückblick über 7 Jahre Mitarbeit im Verein “Gedenkstätten KZ Bisingen”

Israel Heute

Israelnetz Nachrichten

 

Judenfeindlichkeit in Ungarn: Skandalwelle im Holocaust-Gedenkjahr
Spiegel Online
Mit einem Holocaust-Gedenkjahr wollte die ungarische Regierung sich vom Vorwurf reinwaschen, nicht genug gegen den Antisemitismus zu tun. Trotzdem häufen sich nun antisemitische Skandale. Jüdische Gemeinden im Land drohen deshalb mit einem 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Künstlerin mit Selbstporträt. Inessa Rozenstein vor einem ihrer Bilder. Foto 
Potsdamer Neueste Nachrichten
Drei jüdische Künstler stellen im Stadthaus aus. Unter ihnen ist auch Inessa Rozenfeld, die 2003 vom Schwarzen Meer in Brandenburgs Hauptstadt kam. Eigentlich wollte die Künstlerin Inessa Rozenfeld nach Berlin. Doch als die junge Frau 2003 ihre 
Alles zu diesem Thema ansehen »

 

Über jüdisches Leben in Pößneck
Ostthüringer Zeitung
Menschen wie du und ich”, erinnert Philipp Gliesing . Der 30-Jährige ist Autor und Gestalter einer jetzt veröffentlichten Broschüre über das jüdische Leben in Pößneck , die die ABC-Geschichtswerkstatt vom Verein Pößneck Alternativer Freiraum gemeinsam 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Jüdisches Leben in Regensburg auf YouTube
Mittelbayerische
Wissenswertes über die jüdische Gemeinde in Regensburg gibt es nun auf YouTube. Im Rahmen von Toleranz fördern – Kompetenz stärken stellte der Stadtjugendring am Dienstag das Mikroprojekt vor. Der 15-minütige Film ist sowohl auf YouTube als auch 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Eine Erinnerung an das jüdische Leben
Neu-Isenburger Neue Presse
Dort gab es einst blühendes jüdisches Leben: Neben vielen jüdischen Familien, die dort lebten, gab es auch eine Synagoge und einen Jüdischen Friedhof. Die Synagoge steht noch – heute ist sie ein Wohnhaus in der Neukelsterbacher Straße. Als sie Ende 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Vortrag in Hasbergen über jüdisches Leben in Russland
NOZ – Neue Osnabrücker Zeitung
Der Historiker Frank Wolff (links) referierte auf Einladung von Michael Gander (rechts) in der Gedenkstätte Augustaschacht. Foto: Horst Troiza. Hasbergen. Von rückständig bis revolutionär: Jüdisches Leben in der Sowjetunion wurde brutal unterdrückt 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Gemeinschaft: “Die jüdische Welt ist klein”
Berliner Morgenpost
Die meisten sind wie die Fabians, junge Familien, die gezielt nach Mitte gezogen sind, weil sie orthodox leben wollten. Viele kamen aus Osteuropa hierher, manche mit dem Umweg über andere deutsche Städte. “Die jüdische Welt ist klein”, erklärt Michelle 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Wissen über Juden in Jena erweitert
Ostthüringer Zeitung
Im Zusammenhang mit dem Gedenktag ist schließlich zu erwähnen, dass seit längerer Zeit eine Arbeitsgruppe um Constanze Mann, der Leiterin des Stadtarchivs gezielt das jüdische Leben in Jena erforscht und das in der ganzen Breite vom Mittelalter bis 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Es war ein Urknall«
Jüdische Allgemeine
»Wir haben hier einen Ort, an dem man jüdisches Leben sehen kann«, sagt die 54-Jährige. Oft kommen auch nichtjüdische Besucher zu Schabbat-Gottesdiensten. »Manchmal sind es mehr Besucher als Gemeindemitglieder. Ich würde mich freuen, wenn alle 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Auszeichnungen – Die Toten Hosen bekommen Preis von Jüdischer Gemeinde
Süddeutsche.de
Düsseldorf (dpa) – Die Jüdische Gemeinde Düsseldorf zeichnet Die Toten Hosen aus. Die Band hat im Oktober 2013 bei gemeinsamen Konzerten mit dem Sinfonieorchester der Düsseldorfer Robert-Schumann-Hochschule an von den Nazis geächtete Musik 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Carinne Sjöberg über Juden, Roma, Samen und die Europäische 
Jüdische Allgemeine
Wie aktiv ist das jüdische Leben bei Ihnen, weitab von den großen Gemeindezentren Stockholm, Göteborg und Malmö? Sehr lebendig! Wir haben zwar nur 50 Mitglieder, aber wir begehen zusammen alle jüdischen Feiertage, bieten Aktivitäten für Kinder und 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Ausgezeichnete Spurensuche in jüdischer Vergangenheit
Ostfriesen-Zeitung
Leer – Zum ersten Mal ist jetzt der Schalom-Chaver-Preis an Schüler verliehen worden, die sich in ihren Facharbeiten mit dem jüdischen Leben in Ostfriesland, mit Antisemitismus, der deutsch-jüdischen Geschichte oder dem Staat Israel befasst haben.
Alles zu diesem Thema ansehen »
Frankfurt Jüdisches Museum – Stein für Stein zum neuen Haus
Frankfurter Rundschau
2015 schließt das Jüdische Museum in Frankfurt. Die Wiedereröffnung kostet nicht nur 50 Millionen Euro für den Erweiterungsbau, sondern mindestens noch zwei Millionen für die neue Dauerausstellung. Im Rahmen einer Spendenkampagne sind Bürger 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Die städtischen Museen: Das Programm im Jüdischen Museum
Abendzeitung München
Februar zeigt das Jüdische Museum die Werkschau „Smiling at You. Sharone Lifschitz Works 2000 – 2014“. Die in London lebende Künstlerin gewann 2004 mit ihrer Arbeit „Speaking Germany“ den QUIVID – Kunst-am-Bau-Wettbewerb für das Jüdische 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Jüdisches Museum Wien hat 100.000sten Besucher
Wiener Zeitung
Wien. Das Jüdische Museum Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, kann für das Jubiläumsjahr 2013 mit einem besonders erfreulichen Ergebnis aufwarten: Die Anzahl der Besucher ist um rund vier Prozent gestiegen. Rund 100.000 Menschen haben 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Aus eins mach zwei fürs Jüdische Museum
Frankfurter Neue Presse
Zwei Millionen Euro will das Jüdische Museum für die Umgestaltung und Erweiterung des Hauses durch Spenden einnehmen. „Stein für Stein zum neuen Haus- Sie spenden, wir verdoppeln.“ So lautet das Motto der Spendenaktion. Auf Werbeplakaten wird 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Stiftung verdoppelt Betrag Jüdisches Museum sammelt Spenden für Umbau
FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung
Stiftung verdoppelt Betrag Jüdisches Museum sammelt Spenden für Umbau. 28.01.2014 · Zwei Millionen Euro will das Jüdische Museum in Frankfurt für seinen Umbau einsammeln. Die Kölner Bethe-Stiftung will alle bis Mai eingehenden Spenden verdoppln, 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Jüdisches Museum Berlin startet Architekturführungen mit Blinden
Evangelischer Pressedienst
Berlin (epd). Das Jüdische Museum Berlin setzt künftig auch blinde Guides für Architekturführungen ein. Sie sollen Besuchern mit Sehbehinderungen die Architektur des Gebäudes näherbringen, teilte das Museum am Donnerstag in Berlin mit. Für das 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Bürgermeister von Tel Aviv: Hoffen auf Jüdisches Museum Bürgermeister von 
Kölner Stadt-Anzeiger
Der Oberbürgermeister von Tel Aviv, Ron Huldai, hofft auf baldige Fortschritte beim Bau des Jüdischen Museums Köln. „Dieses wichtige Projekt zeugt von ihrem Bekenntnis zum jüdischen Erbe ihrer Stadt, und ich würde mich sehr geehrt fühlen, das Museum 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Brauer illustriert Haggada für Jüdisches Museum
ORF.at
Der Maler Arik Brauer hat eine Haggada – die Erzählung des Auszugs der Juden aus Ägypten – für das Jüdische Museum bebildert. Seine Illustrationen sind jetzt dort in einer Ausstellung zu sehen. Bereits 1979 hat Arik Brauer eine Haggada illustriert.
Alles zu diesem Thema ansehen »
Jüdisches Museum Wien – Open House für KURIER LeserInnen
Kurier
Das Jüdische Museum Wien bietet seit 19. November 2013 seinen BesucherInnen die neue permanente Ausstellung: „Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute“. Der Titel der Ausstellung ist bewusst mit einem Rufzeichen versehen. Gerade dadurch wird er zu 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Jüdisches Museum Wien mit 100.000 Besuchern im Jahr 2013
Kathweb
Wien, 29.01.2014 (KAP) Das Jüdische Museum Wien kann für das Jubiläumsjahr 2013 mit einem Anstieg der Besucherzahlen aufwarten: vier Prozent mehr als im Jahr zuvor und somit fast 100.000 Menschen haben die Ausstellungen, Veranstaltungen und 
Alles zu diesem Thema ansehen »

Ich bin so froh, geblieben zu sein“

Charlotte Knobloch, 1932 in eine jüdische Münchner Familie geboren, hat den Holocaust überlebt, weil eine ehemalige Hausangestellte ihres Onkels 

Kreis stellt sich als Kulturregion auf

Die Kultur- und Medienmanagerin sowie Kulturwissenschaftlerin stammt aus Berlin und war dort unter anderem für das Jüdische Museum tätig.

Archäologische Zone – Keine Kontrolle der Kosten

Das Jüdische Museum ist ein wichtiger Bestandteil des Kulturschauplatzes. Die Kostenberechnung für den Entwurf des Saarbrücker Architekturbüros 

Jüdisches Museum Wien – Open House für KURIER LeserInnen

Das Jüdische Museum Wien bietet seit 19. November 2013 seinen BesucherInnen die neue permanente Ausstellung: „Unsere Stadt! Jüdisches Wien 
Judenfeindlichkeit in Ungarn: Skandalwelle im Holocaust-Gedenkjahr
Spiegel Online
Mit einem Holocaust-Gedenkjahr wollte die ungarische Regierung sich vom Vorwurf reinwaschen, nicht genug gegen den Antisemitismus zu tun. Trotzdem häufen sich nun antisemitische Skandale. Jüdische Gemeinden im Land drohen deshalb mit einem 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Künstlerin mit Selbstporträt. Inessa Rozenstein vor einem ihrer Bilder. Foto 
Potsdamer Neueste Nachrichten
Drei jüdische Künstler stellen im Stadthaus aus. Unter ihnen ist auch Inessa Rozenfeld, die 2003 vom Schwarzen Meer in Brandenburgs Hauptstadt kam. Eigentlich wollte die Künstlerin Inessa Rozenfeld nach Berlin. Doch als die junge Frau 2003 ihre 
Alles zu diesem Thema ansehen »
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.